Sommer Aktivitäten

Das Wandern im Berchtesgadener Land ist ein wahrer Genuss

  • auf ebenen gemütlichen Wanderwegen
  • leichten Höhenwanderwegen
  • ganz Tages Ausflügen
  • anspruchsvollen Bergtouren
  • Kletter

Berchtesgaden bietet für jeden Geschmack, für jeden Anspruch, für jede Jahreszeit eine Möglichkeit der wundervollen Natur zu begegnen, mit und ohne Bergbahn, mit dem PKW oder dem Bus oder man startet direkt vom Hotel zu Fuß.

Der Jenner (1.874 m) bietet für nahezu jeden Anspruch eine abwechslungsreiche Wandertour. Die weniger geübten nutzen die Seilbahn, für alle anderen ist es der Berg der tausend Möglichkeiten.
Die Chefin hat eine besonders schöne Tour im Angebot!

Der Königssee – weltberühmt und wunderschön – der Fjord der deutschen Alpen und viel mehr als „nur“ St. Bartholomä. Der Malerwinkel-Rundweg, die Besichtigung der Rodel- und Bob-Bahn, der Wanderweg zur Eiskapelle und eher anspruchsvoll der Weg zur Archenkanzel. Und dann muss unbedingt der Obersee erwähnt werden mit der Fischunkelalm und dem Röthbachfall. Alle Tipps dazu gibt Ihnen gern die Chefin!

Die Almbachklamm mit der letzten Marmorkugelmühle Deutschlands, mit 29 Brücken, 320 Stufen, einem Tunnel und rauschenden Wasserfällen, mit Kesseln und plätschernden Rastplätzen sowie einigen seitlichen Ausstiegen zu Aussichtspunkten wie der Kneifelspitze oder zur Walfahrtskirche Ettenberg ist ein wahres Erlebnis von Naturschauspielen.

Der Kehlstein historischer, weltberühmter Aussichtspunkt über dem Obersalzberg. Fast von überall im Berchtesgadener Land ist er zu sehen, ebenso umgekehrt ist vom Aussichtspunkt nahezu der gesamte Talkessel zu überblciken.
Zu Fuß direkt vom Hotel oder mit dem Bus, fragen Sie einfach die Chefin und versäumen es nicht, das Dokumentationszentrum zu besuchen.

Der Hintersee / das Klausbachtal so wunderschön hinter dem Bergsteiger-Dorf Ramsau gelegen. Ob man einen Spaziergang um den malerischen Hintersee macht, oder diesen durch den seitlich gelegenen Zauberwald verlängert, oder aber lieber in das naturbelassene Klausbachtal mit seiner 51 m langen Hängebrücke wandert und eine der vielen wunderbaren Almen aufsucht, egal – auf jeden Fall genießt man Natur pur.
Auch hier hat die Chefin einen speziellen Tipp für Sie!

Sport & Freizeit im Berchtesgadener Land

Mountainbiken im Berchtesgadener Land

Das Berchtesgadener Land liebt Mountainbiker und die Mountainbiker lieben das Berchtesgadener Land. Weil es hier jede Menge Wadlbeißer, Genießer-Trails, Flower-Power-Almrouten und ganz großes Kino gibt: König Watzmann und Gefolge grüßen aus der Höhe und in den Bergseen spiegelt sich die Sonne.

Wenn man es geschafft hat, glühen die Oberschenkel, der Schweiß rinnt in Strömen – aber das Glücksgefühl ist grenzenlos. Im Berchtesgadener Land fühlen sich Mountainbiker wie im Himmel. Das mag daran liegen, dass der einzige deutsche Alpennationalpark die perfekte Kulisse bietet. Die Routen sind abwechslungsreich und jeder findet hier sein Highlight.

Hier finden Sie die schönsten 10 Touren.

Golfen am Obersalzberg

Der Golfplatz am Obersalzberg (9-Loch-Anlage, Par 70) gilt unter den Golfexperten als einer der schönsten Golfplätze in Deutschland. Der rundum kompromisslose Platz, der die unvergleichliche Lage und die hervorragenden Geländebedingungen in großartiger Weise für sich nutzt, stellt eine Herausforderung für alle Golf-Fans dar. Spielbare Herausforderungen brauchen volle Konzentration, wenngleich man sich gerne von dem unvergleichlichen Panoramablick auf die atemberaubende Bergwelt und den Ort Berchtesgaden ablenken lassen möchte.

Weitere Golfplätze gibt es in unmittelbarer Nähe, auch in Salzburg.

Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Golf in Berchtesgaden.